Neuigkeiten von Ihrem Dienstleister für Technische Dokumentation

Als Dienstleister für Technische Dokumentation in NRW
möchte ich Ihnen auch aktuelle Neuigkeiten mitgeben:

Evaluation zur Maschinenrichtlinie

19.10.2017

Die EU-Kommission hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2020 einen Vorschlag zur Änderung der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG vorzulegen. Die ersten Arbeiten zur Änderung der Maschinenrichtlinie haben auf EU-Kommissionsebene bereits begonnen. Die EU-Kommission hat die dazu in 2006 begonnene Evaluierung der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG jetzt abgeschlossen. 

Auch wenn dies kein brandaktuelles Thema ist - Interessenten können den Fortgang unter diesem Link verfolgen:  http://ec.europa.eu/growth/content/public-consultation-evaluation-machinery-directive-200642ec-0_en

Des weiteren wird die DIN EN 82079 überarbeitet, es ist DIE Norm für die Erstellung von Bedienungsanleitungen. Im Laufe des kommenden Jahres wird mit Ergebnissen gerechnet.

Schaltschrank zur Maschine: MRL oder Niederspannungsrichtlinie?

30.09.2017

Das Thema hat eine gewisse Brisanz: Ist die EG-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG (MRL) auf "Schaltschränke für Maschinen", die gesondert in Verkehr gebracht werden, anzuwenden?

Das Thema kursiert bereits einige Jahre in der Branche, jetzt hat die BAuA dazu ein amtliches Statement des BMAS veröffentlicht: https://www.baua.de/DE/Themen/Anwendungssichere-Chemikalien-und-Produkte/Produktsicherheit/Maschinen/FAQ/02/02-17FAQ.html

Somit sollten alle Unklarheiten beseitigt sein ...

Industrie 4.0 nimmt Fahrt auf

06.09.2017

Industrie 4.0 schien bis heute nur für die „Großen“ ein interessantes Thema  zu sein. Zu gewaltig sind die Investitionen, die für eine erfolgreiche Umsetzung zu leisten wären. Und die bisherigen Ergebnisse lassen darauf schließen, dass dieses Thema nur von „Großen“ umgesetzt werden kann.

Es verwundert also nicht, dass Siemens bei diesem Thema eine große Rolle spielt, im Verbund mit anderen Mega-Playern.

Ein interessanter Artikel dazu erschien heute in der „FAZ“, der auch kleineren Mittelständlern aus dem Maschinenbau Hoffnung auf eine erfolgreiche Teilnahme an Industrie 4.0 machen kann.

Link zum Artikel der „FAZ“:  http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/industrie-4-0-wie-fuenf-mittelstaendler-siemens-und-co-trotzen-wollen-15185077.html

Überarbeiteter EU-Leitfaden zur MRL erschienen

14.08.2017

Der EU-Leitfaden zur Maschinenrichtlinie 2006/42/EG wurde von der EU-Kommission in Zusammenarbeit mit entsprechenden Fachkreisen überarbeitet. Der Anlass für die neuen Updates sind - unter anderem - Änderungen in anderen EU-Rechtsvorschriften mit Auswirkung auf die Maschinenrichtlinie.

Der neue Leitfaden ist aktuell nur in englischer Sprache erhältlich: http://ec.europa.eu/growth/sectors/mechanical-engineering/machinery/

Maschinenbautage Köln 2017: Die Agenda liegt vor

16.06.2017

Seit vielen Jahren finden in Köln die Maschinenbautage statt, die Veranstaltung ist in der Branche anerkannt und akzeptiert. Die Agenda ist nun fertig (25. - 26. Oktober 2017):

http://www.maschinenbautage.eu/konferenzen/maschinenbautage-koeln-2017/#c4664

Neufassung der Liste harmonisierter Normen zur MRL 2006/42/EG

16.06.2017

Am 9. Juni 2017 hat die europäische Kommission eine Neufassung der Liste der harmonisierten Normen für die Maschinenrichtlinie 2006/42/EG im europäischen Amtsblatt C 183/14 bekannt gemacht. Diese Veröffentlichung ersetzt die bisherigen Veröffentlichungen. 

Es wurden etliche Normen, überwiegend C-Normen, neu aufgeführt.

Link zum Download: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=uriserv:OJ.C_.2017.183.01.0014.01.DEU

Sistema: IFA-Report 2/2017 „Funktionale Sicherheit von Maschinensteuerungen" verfügbar

08.06.2017

Ein neuer IFA-Report 2/2017 „ Funktionale Sicherheit von Maschinensteuerungen - Anwendung der DIN EN ISO 13849" steht hier zum Download bereit bzw. kann als Druckfassung bestellt werden:

http://www.dguv.de/webcode/d1099283

Dieser Report ist eine Aktualisierung des gleichnamigen BGIA Reports 2/2008. Er stellt die wesentlichen Inhalte der Norm in ihrer dritten Ausgabe von 2016 vor und erläutert deren Anwendung an zahlreichen Beispielen aus den Bereichen Elektromechanik, Fluidtechnik, Elektronik und programmierbarer Elektronik, darunter auch Steuerungen gemischter Technologie.

Prüfinstitute = Denunzianten?

31.05.2017

Stellen Sie sich vor, Sie beauftragen ein deutsches Prüfinstitut mit der Aufgabe festzustellen, ob Ihre Anlage/Maschine noch gesetzeskonform bzw. richtlinienkonform ist und Sie damit weiter arbeiten dürfen. Nach umfangreicher Prüfung sagt das Prüfinstitut „Ja, aber ...“ und überreicht Ihnen die Mängelliste, die Sie dafür abarbeiten müssen.

Mit gleicher Post des Prüfinstituts geht aber auch eine Meldung an die jeweilige Bezirksregierung (= Marktaufsicht) heraus, die dann wiederum bei Ihnen vorbeischauen und wissen wollen, ob alles mit Ihrer Maschine/Anlage in Ordnung ist.

Mein Tipp: Lassen Sie vorher klären, ob Ihre Maschine/Anlage in Ordnung ist!

Bei weiterem Interesse stehe ich gerne zur Verfügung > Kontakt.

tekom-Frühjahrstagung 2017 in Kassel: Weiter mit Industrie 4.0 und KI

22.04.2017

Die Frühjahrstagung für Technische Dokumentation stand auch in diesem Jahr unter den Schwerpunktthemen Industrie 4.0 und KI, mit allen möglichen Verknüpfungen. Was sich da zur Zeit an Ideen und Lösungsvorschlägen auftut, hat sicher noch viel mit Kaffeesatz-Leserei zu tun. Praktikable, pragmatische und fertige Lösungen sind noch nicht in Sicht.
Aber von einem Aspekt kann jetzt schon ausgegangen werden: Wenn sich die vorgestellten Lösungen etablieren, wird es für KMUs (kleine und mittlere Unternehmen mit bis zu 249 Mitarbeitern) sehr schwer werden, an diesen neuen Themen zu partizipieren.

Bei weiterem Interesse stehe ich gerne zur Verfügung > Kontakt.

BMAS: Neuer Leitfaden zur Niederspannungsrichtlinie 2014/35/EU in deutsch

08.03.2017

Es gibt seit November 2016 einen neuen Leitfaden für die Anwendung der Niederspannungsrichtlinie 2014/35/EU, er war bisher nur in englischer Sprache vorhanden.

Jetzt hat das BMAS eine deutsche Übersetzung des Leitfadens herausgegeben:

Zum Download der Datei

Neue SISTEMA-Version erschienen (Version 2.07 Build 2)

03.02.2017

Eine neue SISTEMA-Version in der Version 2.07 Build 2 ist als finale Version erschienen. Die Beta-Version wurde bereits Mitte des Jahres veröffentlicht.

Es gibt dazu ebenfalls aktualisierte „Kochbücher“ und weiteres Informationsmaterial.

Projekte und Bibliotheken der bisherigen Versionen 1.x.x sind nicht kompatibel und müssen konvertiert werden. Dies gilt auch für die Beispielprojekte der Betaversion. 

Link zur Downloadseite: http://www.dguv.de/ifa/praxishilfen/praxishilfen-maschinenschutz/software-sistema/index.jsp

Frühjahrstagung 2017: Online-Anmeldung mit Frühbucherrabatt möglich

16.01.2017

Ab sofort kann für die tekom-Frühjahrstagung in Kassel die Anmeldung gebucht werden (Zeitraum: 06. - 07. April 2017). Es gibt auch einen Frühbucherrabatt.

Schwerpunktthema „Den Weg von der Dokumentation zur Information gestalten“ (Was machen wir Technischen Redakteure eigentlich sonst den ganzen Tag ...).

Link zum Tagungsportal: 
http://tagungen.tekom.de/f17/startseite/

Tendenzen für die Technische Dokumentation

01-2017

Ein Wegweiser auf die kommenden Themen: Auf der Basis eigener Recherchen und Validierungsszenarien kann ich Ihnen einen kleinen Ausblick im Bereich Technische Dokumentation geben.

Zum Weiterlesen klicken

Die Jahresbilanz 2016

29.12.2016

Das Jahr 2016 ist trotz großer Enttäuschungen mit einem Anlagenbauer doch noch prima gelaufen, ich habe auch in diesem Jahr wieder keinen richtigen Grund zu klagen.

  • TECdocs hatte in 2016 - umgerechnet und konsolidiert - eine sehr gute Auslastung um die 100 %, mehr sollte es nicht sein. 
  • Ich konnte wieder zwei neuen Kunden für mein bescheidenes Unternehmen gewinnen, auch Branche Maschinenbau/Bauwirtschaft und Möbelindustrie. Auch in 2016 haben vorhandene Bestandskunden weitere Aufträge erteilt. 
  • Für Weiterbildung und Neuanschaffungen sind auch in diesem Jahr wieder ca. 10 % des Jahresumsatz 2016 re-investiert worden.
  • Das Vorhaben „Fotografie-Update“ ist weit gehend abgeschlossen, ich setze derzeit drei Kameras (Pentax K-1, Canon EOS 5DMKII, Sinar P2) mit Auflösungen um die 40 MP für Technische Dokumentation ein. Durch diesen modernen Workflow sind schnelle, hochwertige Bildproduktionen möglich.
  • Die Normenrecherche ist endgültig auf eine stabile Basis gestellt worden, um richtlinienkonforme Risikoanalysen und EG-Konformitätserklärungen/EU-Einbauerklärungen zu erstellen. Zur Zeit liegen mir die betreffenden Normen für Maschinensicherheit und Möbelindustrie vor. Dieser Bereich wird weiter ausgebaut.