CE-Management für Maschinen und Anlagen

CE-Kennzeichnung nach Maschinenrichtlinie u. DIN-Fachbericht 146

 

Effizientes, rechtssicheres CE-Management für Ihre Produkte

TECdocs® ist eine qualifizierte Technische Redaktion für CE-Beratung mit Sitz in Wuppertal / NRW. Zur ordentlichen Erstellung von Technischer Dokumentation zählt seit einigen Jahren immer mehr das richtlinienkonforme CE-Management (= CE-Kennzeichung, CE-Berater, CE-Beaufttragter etc.) zur fehlerfreien CE-Kennzeichnung von verschiedensten Produkten.

Die rechtlichen Voraussetzungen für den Verkauf von Produkten im europäischen Wirtschaftsraum sind nicht unbedingt einfach zu verstehen. Maschinenrichtlinie, Produktsicherheitsgesetz, ROHS, ATEX, Risikobeurteilung, Konformitätsbewertung – diese wenigen Beispiele CE-relevanter Themen sind in vielen Unternehmen bisher nur unzureichend umgesetzt.

Es sind viele Aspekte im Umgang mit Ihrer Geschäftstätigkeit zu berücksichtigen, um die Konformität mit allen Belangen der EU-Richtlinien sicherzustellen - die EU hat mit die schärfsten Vorschriften zum Warenverkehr. Diese Regeln sind mit Sicherheit nicht jedem Mitarbeiter präsent und geläufig. 
CE-Management bedeutet für TECdocs®, den gesamten Lebenszyklus eines Produktes nachzuweisen und richtlinienkonform abzubilden.

Mit konsequent durchgeführtem CE-Management erzielen Sie die maximal erreichbare Rechtssicherheit. 

Und, ganz nebenbei, werden während dieses Prozesses auch ihre tickenden Zeitbomben entschärft.

Qualifizierte Unterstützung vom Fachmann

Mangelnde Kenntnisse der aktuellen Rechtslage und auferlegten Pflichten, anzuwendenden Normen und Richtlinien führen bei den Unternehmen oft zu Handlungsunsicherheit und daraus resultierendem Fehlverhalten. 

CE-Management und das dazu gehörende Consulting  ist bei TECdocs® langjährige praxiserprobte Routine, von der richtigen Erstellung einer EG-Konformitätserklärung bis hin zum Umgang mit den Marktaufsichtsbehörden.

Zu diesen Themen kann ich Ihnen regelkonforme Unterstützung als Dienstleister anbieten:

  • Technische Dokumentation
  • Interne/Externe Technische Dokumentation
  • EG-Konformitätserklärung
  • Inverkehrbringen von Maschinen
  • CE-Kennzeichnungspflicht
  • Grundlagen der Produkthaftung
  • Risikobeurteilung, Risikoanalyse, incl. Erstellung der nötigen Dokumente
  • Identifizierung der Gefährdungen
  • Gefährdungsbeurteilung nach BetrSichV
  • Technische Dokumentation für den Explosionsschutz (ATEX)
  • Rechtsgrundlagen, Normenrecherche, EU-Richtlinien und Produktsicherheitsgesetz
  • Pflichten nach dem BGB und Produkthaftungsgesetz
  • Anwendung harmonisierter Normen
  • Organisationspflichten von Führungskräften
  • Haftungsrisiken und Haftungsvermeidung

Weitere Details erhalten Sie im Beratungsgespräch.