Neuigkeiten von Ihrem Dienstleister für Technische Dokumentation.

Als Dienstleister für Technische Dokumentation in NRW möchte ich Ihnen auch aktuelle Neuigkeiten mitgeben:

 

Urlaubsreflektion

11.08.2019

Für die Urlauber in Kürze die wesentlichen Informationen aus der Technischen Dokumentation:

  • Die Norm IEC/IEEE 82079-2 Ed. 2 ist seit 16. Mai veröffentlicht und als internationaler Standard gültig.
  • Die Norm ISO 20607 ist ebenfalls seit 6. Juni veröffentlicht und als internationaler Standard gültig.

Beide Normen sind maßgeblich relevant für die Erstellung Technischer Dokumentation. Beide Normen sind als EN-Normen geplant. Es wird voraussichtlich für bestimmte Aspekte auch die Konformitätsvermutung geben. Die deutschen Übersetzungen sind für beide Normen z. Zt. in Arbeit.

Korrekte Grenze der Maschine?

08.08.2019

Ob bei dieser Maschine die "Grenzen der Maschine" richtig bestimmt worden sind? Ich bin nicht ganz überzeugt ...

Maschinenbautage Köln 2019: Die Agenda liegt vor

13.07.2019

Seit vielen Jahren finden in Köln die Maschinenbautage statt, die Veranstaltung ist in der Branche anerkannt und akzeptiert. Die Agenda ist nun fertig:

Die traditionelle Konferenz rund um die Maschinenrichtlinie 2006/42/EG

Die Veranstaltung ist seit langem die größte unabhängige Veranstaltung zum Binnenmarktrecht "Maschinen" im deutschsprachigen Raum. Die Konferenzen, die Workshops und die vielen Gespräche am Rande der Veranstaltung und nicht zuletzt die Fachausstellung bieten den Teilnehmerinnen / Teilnehmern viele Möglichkeiten sich über Entwicklungen im Binnenmarktrecht "Maschinen" und dessen praktische Anwendung aktuell zu halten.

Termine:

  • Deutscher Maschinenrechtstag: 22. Oktober 2019
  • Konferenz Maschinenrichtlinie: 23.-24. Oktober 2019
  • Workshops: 25. Oktober 2019, 2 x parallel

Link: http://www.maschinenbautage.eu/konferenzen/maschinenbautage-koeln-2019/

Neue EU-Marktüberwachungsverordnung im Amtsblatt der EU veröffentlicht

02.07.2019

Die EU-Kommission hat am 25.6.2019 im Amtsblatt L 169/1 eine neue EU-Marktüberwachungsverordnung veröffentlicht.

Mit dieser neuen Verordnung bekräftigt die EU Ihre Bemühungen, nur noch rechtskonforme Produkte innerhalb des EWRs zuzulassen. Der Rechtsrahmen für Kontrollen der Marktaufsichtsbehörden wurde ebenfalls verstärkt.

Damit soll erreicht werden, dass die in Verkehr gebrachten Produkte - egal ob eine Schraube oder eine ganze Anlage - den strengen EU-Vorschriften entsprechen und alle Qualitäts- und Sicherheitsstandards eingehalten werden.

In diesem Zusammenhang wird es immer wichtiger, ein gutes, umfassendes CE-Management zu realisieren - Technische Dokumentation ist ja bereits ein wesentlicher Teil davon: CE-Management ist also der Schlüssel zu einem effektiven Handeln.
Gerne unterstütze ich Sie bei der richtlinienkonformen Umsetzung!

Link zum Download der Marktüberwachungsverordnung: https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:32019R1020&from=DE

EU-Umfrage zu Änderungen der neuen Maschinenrichtlinie V 2.0

12.06.2019

Die EU-Kommission hatte im Januar 2019 eine Umfrage zur Änderung der neuen Maschinenrichtlinie 2006/42EG durchgeführt.

Die gewünschten Änderungen wurden nun ausgewertet und die EU-Kommission hat daraus einen Fragebogen zur Validierung der Vorschläge erstellt.

Alle Interessierten/Betroffen haben somit die Möglichkeit, bis zum 30. August 2019 diese Vorschläge zu bewerten und eigene Meinungen zu hinterlassen. Nutzen Sie diese Möglichkeit und überlassen Sie das Feld nicht den Anderen.

Link zum Fragebogen:  https://ec.europa.eu/info/law/better-regulation/initiatives/ares-2018-6426989/public-consultation_de

Neuer Stand zur IEC 82079-2: Finaler Stand ist veröffentlicht u. online erhältlich

26.05.2019

Es gibt wieder Neuigkeiten zum Update der IEC 82079-2:

Der finale Stand der 82079-1 Edition 2 ist veröffentlicht. Dieser Drops ist also gelutscht. Z. Zt. gibt es nur Versionen in englischer und französischer Sprache. Die deutsche Version wird in ca. 12 Monaten zur Verfügung stehen.

Die "tekom" hat maßgeblich an der Version mitgearbeitet, hier der Pressetext zur Veröffentllichung:

"Neue IEC/IEEE 82079-1 Ed. 2 ab sofort online erhältlich

Von Claudia Klumpp

Ganze 5 Jahre und 8 internationale Meetings unter Beteiligung von 3 großen Normungsorganisationen (ISO, IEC und IEEE) mit 21 Experten aus insgesamt 9 Ländern waren zur Überarbeitung notwendig. Das Ergebnis ist international anerkannt und kann sich sehen lassen.

Die überarbeitete Norm IEC/IEEE 82079-1 mit dem neuen Titel Preparation of information for use (instructions for use) of products - Part 1: Principles and general requirements ist seit Freitag, 17. Mai offiziell im Webstore der IEC in englischer und französischer Sprache erhältlich. Sie ersetzt die bislang gültige IEC 82079-1 Preparation of instructions for use - Structuring, content and presentation - Part 1: General principles and detailed requirements aus dem Jahr 2012. Die Norm ist in einer zweisprachigen Version (130 Seiten insgesamt) für 300 CHF erhältlich und hat damit denselben Preis wie die Vorversion.

Eine Version in deutscher Sprache ist in 10–12 Monaten zu erwarten. Im Vergleich zur Vorgängerversion präsentiert sich die neue Version wesentlich übersichtlicher. Unter https://webstore.iec.ch/publication/29075 können Sie kostenlos in einer Vorschau nicht nur einen Blick in das Inhaltsverzeichnis werfen, sondern auch in die Einführung, den Anwendungsbereich und die normativ referenzierten Normen. Die Einführung erläutert ausführlich das neue Konzept der Nutzungsinformation.

Zu gegebener Zeit wird es aktualisierte Informationen an dieser Stelle geben."

Änderung der Liste harmonisierter Normen zur MRL 2006/42/EG

25.03.2019

Die EU-Kommission hat am 19.3.2019 im Amtsblatt L 75/108 mit dem Durchführungsbeschluss (EU) 2019/436 Änderungen zu der Liste der harmonisierten Normen für Maschinen in Bezug auf die Maschinenrichtlinie 2006/42/EG bekanntgegeben. 

Dieser Beschluss ändert die Liste der im  EU-Amtsblatt C 9271 am 9.3.2018 bekanntgemachten harmonisierten Normen. D.h. er ersetzt diese Liste nicht, sondern ändert sie lediglich ab.

In Erwägungsgrund 7 des Beschlusses weist die EU-Kommission u.a. darauf hin, dass bei mehreren hier aufgeführten neu bekanntgemachten Normen "dem Umstand Rechnung getragen wird, dass einige elektrische Geräte für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke künftig nicht mehr der Richtlinie 2014/35/EU, sondern der Richtlinie 2006/42/EG unterliegen."

Link zum Download: https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:32019D0436&from=DE

Brexit-Auswirkungen: EU-Papier veröffentlicht

06.03.2019

Mit dem - möglichen - Ausscheiden Großbritanniens (UK) am 29. März 2019 aus dem EU-Binnenmarkt wird UK zu einem "normalen" Drittland.

Betroffene Unternehmen werden - im Gegensatz zur britischen Regierung - längst alle notwendigen Schritte unternommen haben.

Die EU-Kommission hat Ende Januar eine Mitteilung zum Thema herausgegeben, die vielleicht als "Notizzettel" dienen könnte, überprüfen Sie anhand der Mitteilung, ob Sie alles richtig gemacht haben: 
https://ec.europa.eu/info/sites/info/files/file_import/industrial_products_de_1.pdf

Viel Glück.

EU-Umfrage zu Änderungen der neuen Maschinenrichtlinie

21.01.2019

Die EU-Kommission hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2020 einen Vorschlag zur Änderung der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG vorzulegen. 

Nachdem eine öffentliche Umfrage zur Weiterentwicklung der MRL eher enttäuschend verlaufen war, hat man sich entschlossen, diese Art der Umfragen zum Thema "Maschinenrichtlinie" weiterzuführen - eine dieser Umfragen ist nun aktiv und endet am 11.02.2019.

Interessenten können also an der Gestaltung der neuen Maschinenrichtlinie mitwirken und eigenes Feedback und Verbesserungsvorschläge abgeben, eine Anmeldung bzw. eine Registrierung auf der EU-Seite ist allerdings notwendig.

Unter diesem Link kommen Sie zur EU-Seite: https://ec.europa.eu/info/law/better-regulation/initiatives/ares-2018-6426989_de, danach auf "Give Feedback" klicken.

 

Sistema: Neue SISTEMA-Version verfügbar

20.01.2019

Es ist eine neue SISTEMA-Version (2.0.8 build 3) erschienen, sie steht hier zum Download bereit: https://www.dguv.de/ifa/praxishilfen/praxishilfen-maschinenschutz/software-sistema/index.jsp. Weitere informationen zum neuen Build sind ebenfalls unter dem Link erhältlich.

 

Neuer Stand zur IEC 82079-2: Finaler Entwurf (FDIS) ist veröffentlicht

17.01.2019

Es gibt wieder Neuigkeiten zum Update der IEC 82079-2:

Der finale Entwurf der 82079-1 ist veröffentlicht. Der finale Draft steht bis zum 01.02.2019 zur internationalen Abstimmung. Zur Zeit kann der finale Entwurf bereits im Inhaltsverzeichnis eingesehen werden, unter diesem Link ist eine Einsicht möglich:  https://webstore.iec.ch/preview/info_iecieeefdis82079-1%7Bed2.0%7Db.pdf

Der Entwurf kann auch bis zum 01.02.2019 zum Schnäppchenpreis von 450,- CHF unter dem angegebenen Link gekauft werden, der Preis beinhaltet auch die kostenlose Nachlieferung der finalen Version.

Mit der Veröffentlichung der fertigen Norm wird im 2. oder 3. Quartal 2019 gerechnet.

Zu gegebener Zeit wird es aktualisierte Informationen an dieser Stelle geben.

 

Neues Verpackungsgesetz gilt ab 2019

06.01.2019

Hersteller und Inverkehrbringer werden es längst umgesetzt haben: Seit dem 01.01.2019 gilt ein neues Verpackungsgesetz. Es löst die bisher gültige Verpackungsverordnung ab.

Im Wesentlichen müssen sich Hersteller und Inverkehrbringer bei der "Zentralen Stelle Verpackungsregister" (ZSV) registrieren lassen, wenn gewerbsmäßig Verpackungsmaterialien in Umlauf gebracht werden. 

Die ZSV ist eine hoheitliche Aufsichtsbehörde, die mehrere Funktionen übernimmt. Verstöße gegen das neue Verpackungsgesetz können bis zu 200.000,- € kosten, betroffen sind Hersteller, Inverkehrbringer, Onlinehändler und auch Importeure.

Der Gesetzestext kann hier heruntergeladen werden: https://www.bgbl.de/xaver/bgbl/start.xav?start=%2F%2F*%5B@attr_id%3D%27bgbl117s2234.pdf%27%5D#__bgbl__%2F%2F*%5B%40attr_id%3D%27bgbl117s2234.pdf%27%5D__1546770233480

 

Die Jahresbilanz 2018

01.01.2019

Das Jahr 2018 ist auch sehr befriedigend zu Ende gegangen, ich habe auch in diesem Jahr wieder keinen richtigen Grund zu klagen.

  • TECdocs hatte in 2018 - umgerechnet und konsolidiert - nun zum zehnten Mal in Folge eine sehr gute, allerdings zu hohe Auslastung um die 120 %, damit war TECdocs an der Leistungsgrenze. 
  • Ich konnte drei neue Kunden für mein bescheidenes Unternehmen gewinnen, Branchen Maschinenbau/Elektrotechnik. Auch in 2018 haben vorhandene Bestandskunden weitere Aufträge erteilt. Dafür habe ich mich von einem Bestandskunden getrennt.
  • Für Weiterbildung und Neuanschaffungen sind auch in diesem Jahr wieder ca. 18 % des Jahresumsatz 2018 re-investiert worden, speziell Weiterbildung im Bereich Normatives und EX-Schutz sind aufgrund größerer Kundennachfrage verstärkt worden. Vorhandenes Equipment wurde aktualisiert, ergänzt und leistungsfähiger gemacht. 
  • Das Vorhaben „Fotografie-Update“ ist immer noch nicht abgeschlossen, ich setze derzeit fünf Kameras (Pentax K-1, Canon EOS 5DMKII, Sinar P2, 2 x Hasselblad H3DII) mit Auflösungen um die 50 MP für Technische Dokumentation ein. Durch diesen modernen Workflow sind schnelle, hochwertige Bildproduktionen möglich.
  • Die Normenrecherche wird weiter ausgebaut, bisherige Maßnahmen haben sich als sinnvoll und richtig erwiesen: Meine Strukturierungs- und Recherchemethoden haben sich in zahlreichen Kontrollen mit Kundenprojekten bewährt. Mein angewandtes Verfahren  zur erstellung von Risikoanalysen hat sich weiterhin als wasserdicht erwiesen und wird auch genau so weiterhin angewendet.