Neuigkeiten von Ihrem Dienstleister für Technische Dokumentation.

Als Dienstleister für Technische Dokumentation in NRW möchte ich Ihnen auch aktuelle Neuigkeiten mitgeben:

 

Neues Verpackungsgesetz gilt ab 2019

06.01.2019

Hersteller und Inverkehrbringer werden es längst umgesetzt haben: Seit dem 01.01.2019 gilt ein neues Verpackungsgesetz. Es löst die bisher gültige Verpackungsverordnung ab.

Im Wesentlichen müssen sich Hersteller und Inverkehrbringer bei der "Zentralen Stelle Verpackungsregister" (ZSV) registrieren lassen, wenn gewerbsmäßig Verpackungsmaterialien in Umlauf gebracht werden. 

Die ZSV ist eine hoheitliche Aufsichtsbehörde, die mehrere Funktionen übernimmt. Verstöße gegen das neue Verpackungsgesetz können bis zu 200.000,- € kosten, betroffen sind Hersteller, Inverkehrbringer, Onlinehändler und auch Importeure.

Der Gesetzestext kann hier heruntergeladen werden: https://www.bgbl.de/xaver/bgbl/start.xav?start=%2F%2F*%5B@attr_id%3D%27bgbl117s2234.pdf%27%5D#__bgbl__%2F%2F*%5B%40attr_id%3D%27bgbl117s2234.pdf%27%5D__1546770233480

Die Jahresbilanz 2018

01.01.2019

Das Jahr 2018 ist auch sehr befriedigend zu Ende gegangen, ich habe auch in diesem Jahr wieder keinen richtigen Grund zu klagen.

  • TECdocs hatte in 2018 - umgerechnet und konsolidiert - nun zum zehnten Mal in Folge eine sehr gute, allerdings zu hohe Auslastung um die 120 %, damit war TECdocs an der Leistungsgrenze. 
  • Ich konnte drei neue Kunden für mein bescheidenes Unternehmen gewinnen, Branchen Maschinenbau/Elektrotechnik. Auch in 2018 haben vorhandene Bestandskunden weitere Aufträge erteilt. Dafür habe ich mich von einem Bestandskunden getrennt.
  • Für Weiterbildung und Neuanschaffungen sind auch in diesem Jahr wieder ca. 18 % des Jahresumsatz 2018 re-investiert worden, speziell Weiterbildung im Bereich Normatives und EX-Schutz sind aufgrund größerer Kundennachfrage verstärkt worden. Vorhandenes Equipment wurde aktualisiert, ergänzt und leistungsfähiger gemacht. 
  • Das Vorhaben „Fotografie-Update“ ist immer noch nicht abgeschlossen, ich setze derzeit fünf Kameras (Pentax K-1, Canon EOS 5DMKII, Sinar P2, 2 x Hasselblad H3DII) mit Auflösungen um die 50 MP für Technische Dokumentation ein. Durch diesen modernen Workflow sind schnelle, hochwertige Bildproduktionen möglich.
  • Die Normenrecherche wird weiter ausgebaut, bisherige Maßnahmen haben sich als sinnvoll und richtig erwiesen: Meine Strukturierungs- und Recherchemethoden haben sich in zahlreichen Kontrollen mit Kundenprojekten bewährt. Mein angewandtes Verfahren  zur erstellung von Risikoanalysen hat sich weiterhin als wasserdicht erwiesen und wird auch genau so weiterhin angewendet.

Archiv