Neuigkeiten von Ihrem Dienstleister für Technische Dokumentation

Als Dienstleister für Technische Dokumentation in NRW möchte ich Ihnen auch aktuelle Neuigkeiten mitgeben:

Die letzten News in diesem Jahr

07.12.2015

Einige Dinge könnten noch interessant sein - damit über Weihnachten keine Langeweile aufkommt, hier in Kurzform:

Schöne Weihnachten!

Übersicht "Änderung der DIN EN ISO 13849-1" vom IFA verfügbar

17.11.2015

Auch wenn die Norm DIN EN ISO 13849-1 zukünftig in einer neuen, anderen Form aufgehen wird, gibt es noch Aktualisierungen und Änderungen bei der "alten" 13841. 

Eine Übersicht der Änderungen gibt es hier (Spalte "Weitere Informationen und Downloads") :
http://www.dguv.de/ifa/Praxishilfen/Praxishilfen-Maschinenschutz/Sicherheit-von-Maschinensteuerungen/index.jsp

Industrie 4.0, und: Die Anleitung als Plug-in

23.10.2015

Vielleicht wird sich dieses Thema im Rahmen von Industrie 4.0 durchsetzen:

Auf die Gefahr hin, dass sich unsere Profession in dieser Form überflüssig macht - was wäre, wenn die Produkte die notwendige Technische Dokumentation gleich selbst mitbringen? Und wenn das Produkt erweitert/geändert wird, kommt mit dem Update auch gleich die aktualisierte Doku.

Das Thema gibt es schon länger, es wird eifrig an Lösungswegen dafür gearbeitet. Einige Lösungswege sind bereits entwickelt worden und funktionieren in der Praxis.

Mit dem Projekt "CyberSystemConnector" könnte es nochmals etwas an Fahrt aufnehmen, da als Förderer das BMBF (Bundesministerium für Bildung und Forschung) dahinter steht.

Aus Erfahrungen im Anlagenbau/Maschinenbau weiß ich um die Trägheit der jeweiligen Bereiche, Neues ist oft nur mit sehr hohem Aufwand durchzusetzen, und die (Team-) Koordination zwischen den betreffenden Abteilungen funktioniert oft nur sehr mangelhaft. Um derartige Dokumentationsprozesse sinnvoll zu betreiben müsste sich mehr ändern als nur die Arbeitsplatzausstattung der jeweiligen Technischen Redakteure. 

Wer sich trotz der hohen Hürden an dieses sehr nützliche und sinnvolle Thema herantraut, findet nachfolgend interessante Links:

http://www.cyber-sc.de/site/

http://www.produktionsforschung.de/verbundprojekte/vp/index.htm?TF_ID=121&VP_ID=3524

http://www.tekom.de/tekom-blog/die-anleitung-wird-gleich-mitgeliefert.html

Zusammenlegung der EN ISO 13849 und EN 62061

08.09.2015

Es könnte einfacher werden:

Die Steuerungsexperten arbeiten z. Zt. an einer ISO/IEC 17305. Mit dieser neuen Norm sollen die EN ISO 13849 und EN 62016 zu einer Norm zusammengefasst werden. Am 20.08.2015 wurde der Committee Draft (CD) der ISO/IEC 17305 veröffentlicht.

Link zum Download:
http://www.iso.org/iso/home/store/catalogue_tc/catalogue_detail.htm?csnumber=59553

Neues SISTEMA-Kochbuch erschienen

16.08.2015

Ein neues SISTEMA-Kochbuch in der Version 6 ist erschienen.

Dieses SISTEMA-Kochbuch benennt die wesentlichen Punkte, die bei der Definition von Sicherheitsfunktionen in der Praxis zu beachten sind und illustriert diese anhand eines fortlaufenden Beispiels. Zusammenfassende Leitfragen zwischen einzelnen Passagen helfen bei der Detaillierung eigener Sicherheitsfunktionen. Liegt eine maschinenspezifische Produktnorm mit definierten Sicherheitsfunktionen vor, kann dieses Kochbuch als Ergänzung verwendet werden. Damit erleichtert dieses Kochbuch die Kommunikation an der Schnittstelle zwischen Definition und Realisierung von Sicherheitsfunktionen.

Link zum Download: http://www.dguv.de/ifa/Praxishilfen/Praxishilfen-Maschinenschutz/Software-SISTEMA/SISTEMA-Kochbücher/index.jsp

 

Experten treffen sich zur Überarbeitung der IEC 82079-1:2012

12.06.2015

Weiter gehts, diesen Termin können Sie in Ihren langfristigen Kalender eintragen:

Vom 26. bis 28. Mai hielt die gemeinsame internationale Arbeitsgruppe JWG16 ihre zweite Sitzung in der tekom-Geschäftsstelle in Stuttgart ab. Dieses internationale Normungsgremium ist für die Überarbeitung der IEC 82079-1:2012 "Preparation of instructions for use – Structuring, content and presentation – Part 1: General principles and detailed requirements" zuständig. 

Die Überarbeitung der horizontalen Norm wurde erst Ende letzten Jahres aufgenommen. Die Ziele der Überarbeitung sind nicht nur eine Verbesserung von Struktur und Verständlichkeit der Norm, sondern auch die Ergänzung von bislang in der Norm vernachlässigten Bereichen, wie z.B. die Bereitstellung von Benutzerinformationen auf elektronischem Wege.

Die Überarbeitung wird voraussichtlich 2017 abgeschlossen sein und wird gemeinsam von der International Electrotechnical Commission (IEC) und der International Organization for Standardization (ISO) herausgegeben.

 (Quelle: tekom.de).

Neue Norm für Übersetzungsdienstleistungen veröffentlicht

19.05.2015

Am 1. Mai hat die ISO die Norm ISO 17100 "Translation services – Requirements for translation services" veröffentlicht. Die ISO 17100 löst die 2006 veröffentlichte Norm EN 15038 ab, die bisher als Standard für Übersetzungsdienstleistungen galt.

Die Kernpunkte der Vorgängernorm sind erhalten geblieben: Es handelt sich um eine Prozessnorm, die die einzelnen Schritte des Redaktionsprozesses näher beleuchtet. Das Vier-Augen-Prinzip ist weiterhin verankert. An die Übersetzer werden weiterhin die gleichen Qualifikationsanforderungen gestellt. Die Rolle des Projektmanagers ist hingegen klarer definiert. Auch die Mitarbeit des Auftraggebers wird als wichtiger Bestandteil des Prozesses benannt.

In Ergänzung zur Maschinenrichtlinie und der DIN EN 82079-1bietet die ISO 17100 einen Standardrahmen für mehrsprachige Dokumentation. Das stärkt auch die Rolle der Technischen Redaktion gegenüber anderen Abteilungen innerhalb der Unternehmen.
Die deutsche Fassung der Norm wird wohl im August erscheinen und kann über den Beuth Verlag bezogen werden (Quelle: tekom.de).

Industrie 4.0: Neue Herausforderungen für die Technische Dokumentation

17.05.2015

An diesem Thema wird niemand vorbeikommen, weil der politische Druck zu hoch und ein eventueller wirtschaftlicher Vorteil vorhanden ist: Industrie 4.0.

Zur Zeit bedeutet das, "durch die Verbindung von Mensch, Maschine, Produkt und System entstehen dynamische, unternehmensübergreifende Wertschöpfungsnetzwerke, die sich nach verschiedenen Kriterien optimieren lassen. Die Basis ist die Verfügbarkeit aller relevanten Informationen in Echtzeit durch vollständige Vernetzung aller Beteiligten".

Fokussiert auf die Technische Dokumentation wird es daher eine andere Informationsproduktion als bisher geben, es wird notwendig sein, die benötigten Informationen auf eine andere Art als bisher zur Verfügung zu stellen.

Weiterführende Informationen: http://www.plattform-i40.de

BMAS veröffentlicht neues Interpretationspapier

14.04.2015

Ist meine gebrauchte Maschine auch nach der Modernisierung noch richtlinienkonform?

Hilfestellung gibt dieser Link zum BMAS (mit Download des Interpretationspapiers): http://www.bmas.de/DE/Themen/Arbeitsschutz/Produktsicherheit/integrationspapier-wesentliche-veraenderung-von-maschinen.html 

Frühjahrstagung 2015: Online-Anmeldung möglich

05.02.2015

Ab sofort kann für die tekom-Frühjahrstagung in Darmstadt die Anmeldung gebucht werden (Zeitraum: 23. - 24. April 2015).

Link zum Tagungsportal: http://tagungen.tekom.de/f15/fuer-teilnehmer/anmeldung/

Tendenzen für die Technische Dokumentation

02.12.2014; 01-2015

Ich wage einen Blick in die Glaskugel: Auf der Basis eigener Recherchen und Validierungsszenarien kann ich Ihnen als kleines Weihnachtsgeschenk einen Ausblick im Bereich Technische Dokumentation geben.

Zum Weiterlesen klicken

Die Jahresbilanz 2014

31.12.2014

Dieses Jahr war ebenfalls sehr gut, ich habe keinen richtigen Grund mich zu beschweren: 

  • TECdocs hatte in 2014 eine sehr gute Auslastung um die 100 %, mehr sollte es nicht sein.
  • Ich konnte wieder einen neuen Kunden für mein bescheidenes Unternehmen gewinnen, auch Branche Maschinenbau.
  • Für Weiterbildung und Neuanschaffungen sind auch in diesem Jahr wieder ca. 15 % des Jahresumsatz 2014 re-investiert worden.
  • Das Vorhaben "Fotografie-Update" konnte ebenfalls weit gehend abgeschlossen werden, dadurch nutze ich Möglichkeiten der Großformat-Fotografie in der Techn. Doku.

Die laufenden Vorhaben werden weitergeführt, für 2015 werden die Aufgaben 3D/4D-Visualisierung, auch Fotografie, Single Source-Publishing weiter verfolgt.