Neuer Service: 3D/4D-Visualisierung

23.12.2011

Ab heute kann ich Ihnen einen neuen Service offiziell anbieten: 3D/4D-Visualiserung Ihrer Produkte.

Aus dieser Visualisierungstechnik können alle möglichen Darstellungsformen sehr anschaulich abgeleitet werden: 3D-Zeichnungen, 3D-PDFs, Strichzeichnungen, Explosionszeichnungen, Animationen, verschiedene Perspektiven und vieles weitere.

Für mehr Informationen hier klicken.

Der Jahresabschluss 2011

30.12.2011

Dieses Jahr ist ebenfalls sehr erfolgreich verlaufen: 

  • Von möglichen 2.192 Jahresarbeitsstunden war ich 1.823 Stunden fest für Kundenaufträge gebucht, das entspricht einer Auslastung von ca. 83 % und somit einer Steigerung von 2 % gegenüber dem Vorjahr. Urlaubszeiten sind dabei nicht berücksichtigt. 
  • Für Weiterbildung und Neuanschaffungen sind ca. 15 % des Jahresumsatz 2011 re-investiert worden.

Neue Vorhaben sind in Planung: Ein klarer Schwerpunkt meiner weiteren Arbeit wird die Konzentration auf wirtschaftliche multimediale Technische Doku für Online-Medien und Mobile Devices sein, dieser Teil wird weiterhin intensiviert werden. 

Durch einige Änderungen bei den rechtlichen Voraussetzungen wird der Normenarbeit mehr Aufmerksamkeit zuteil werden.

Neue Regelwerke zur Technischen Dokumentation

11.01.2012

Es ist mir durch den Trubel während des Jahreswechsel etwas durchgegangen: Im Beuth-Verlag sind aktualisierte Fassungen unserer Fachlektüre veröffentlicht worden:

  • Es gibt eine neue VDI 4500, Blatt 4. Erscheinungsdatum ist 11/2011. Die Themen sind Erstellung von Technischer Dokumentation.
  • Das DIN-VDE-Taschenbuch Nr. 351 ist in einer neuen Auflage erschienen (01/2012). Es enthält das "Basispaket" an Normen für die technische Produktdokumentation. Ein recht aktueller Entwurf der neuen DIN EN 82079-1 ist enthalten.

Ich werde in den kommenden Monaten ausführlich darüber berichten, es wird auf dieser Seite deutlich mehr Informationen zur Normenarbeit und zu Recherche-Möglichkeiten geben. Ich bitte um Verständnis und um etwas Geduld.

Informationsveranstaltung der BAuA zum neuen ProdSG

02.02.2012

Gestern, am 1. Februar, fand eine Informationsveranstaltung der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) statt: Das neue Produktsicherheitsgesetz  (ProdSG) sowie verwandte Themen wurden erläutert. Die weiteren Themen waren Marktüberwachung, zukünftige europäische Entwicklungen, Perspektive des Verbraucherschutzes zum neuen ProdSG, Einbindung des Handels sowie Verantwortung der Hersteller.

Wenn Sie kompetente Informationen aus erster Hand benötigen, sollten Sie sich die Adresse merken.

Neuer Status DIN EN 82079

27.02.2012

Nach Informationen des Normenauschusses wird die neue DIN EN 82079 wahrscheinlich im Juli 2012 als amtliche Ausgabe erscheinen. Der Entwurf ist ja bereits zum Januar 2012 im DIN-VDE-Taschenbuch 351 erschienen, interessierte Leser konnten sich dadurch bereits ein Bild von den Änderungen machen.

Ich halte Sie auf dem Laufenden...

tekom-Frühjahrstagung in Karlsruhe

07.03.2012

Am 26. und 27.04.2012 findet wieder die Frühjahrstagung der tekom in Karlsruhe statt. 

Wer sich in einer ruhigen, konzentrierten Atmosphäre über TechDoku informieren möchte, sollte diesen Termin wahrnehmen!

Ich bin auf der Frühjahrstagung dieses mal nicht dabei, ich werde erst wieder im Herbst 2012 an der Tagung teilnehmen. Trotzdem: Viel Spaß!

Maschinenrichtlinie 2006/42/EG: Neue Liste mit harmonisierten Normen

29.03.2012

Eine gute Nachricht: Die EU hat eine neue Liste mit harmonisierten Normen zur MRL 2006/42/EG veröffentlicht, deren Einhaltung die Konformitätsvermutung auslöst. 

Das Amtsblatt trägt die Bezeichnung 2012/C  87/01 und kann von diesem Link als PDF (DE) heruntergeladen werden: http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=OJ:C:2012:087:0001:0055:DE:PDF

Link zu weiteren Informationen von harmonisierten Standards: http://ec.europa.eu/enterprise/policies/european-standards/harmonised-standards/index_en.htm

Neue ANSI Z535.6-2011

18.04.2012

Am 15.September 2011 ist die überarbeitete Fassung der ANSI Z535.6 erschienen. Für Technische Redakteure gibt es einige Änderungen:

  • Es gibt ein neues Signalwort für sicherheitsrelevante Handlungssequenzen: Safety Instructions".
  • Das Signalwort "Caution" entfällt für viele Anwendungsfälle
  • Dafür wird nur noch "Notice" eingesetzt - wie dafür dann die Empfehlung des "Hinweis" aussehen soll (siehe DIN EN 82079) ist wohl noch nicht ganz geklärt.
  • In "embedded safety messages" wird ebenfalls ein "signal word panel" eingesetzt.

Weiterführender Link zum tekom-Artikel: http://www.tekom.de/index_neu.jsp?url=/servlet/ControllerGUI?action=voll&id=3467

Neues Tool-Update: Adobe Creative Suite CS 5.5

03.05.2012

Ich möchte an dieser Stelle nicht Adobe's Preis- und Updatepolitik kommentieren, die für Freiberufler und Einzelkämpfer sicher unpassend gestaltet ist.

Seit heute arbeite ich mit der aktuellsten Version der Creative-Suite (V 5.5), sobald die Version sechs erscheint, wird auf diese Version ebenfalls aktualisiert (Wahrscheinlich Herbst 2012). Weitere Tool-Updates sind für dieses Jahr noch fest eingeplant.

Somit ist sichergestellt, dass stets aktuelle Tools zur Verfügung stehen.

Neuer Status Niederspannungsrichtlinie

08.05.2012

Wie bereits früher berichtet, werden derzeit einige EU-Richtlinien überarbeitet, dazu gehört auch die Niederspannungsrichtlinie.

Es zeichnet sich eine interessante Tendenz beim aktuellen Entwurf der überarbeiteten Niederspannungsrichtlinie ab: Es wird wohl gefordert werden, dass zu den Technischen Dokumentationen auch eine Risikoanalyse und -Bewertung gehören wird.
Das Vorhandensein muss vom Hersteller bzw. "Inverkehrbringer" sichergestellt werden, in der Amtssprache des Lieferlandes. Die Verantwortung für das Vorhandensein der Technischen Unterlagen wird auf Hersteller und Inverkehrbringer übertragen.

Verbindliche Informationen sind zu diesem Thema noch nicht zu bekommen, bis jetzt ist alles nur Spekulation bzw. Tendenziell.

Wenn diese Forderung tatsächlich amtlich wird, setzt sich eine Angleichung verschiedener Verfahren durch: Für Produkte, die z. B. nach MRL 2006/42/EG beschrieben werden, ist die Risikoanalyse und Risikobewertung schon lange ein Standard.

Neues Tool-Update: Adobe Creative Suite CS 6.0

28.05.2012

Seit heute arbeite ich mit der neuesten Version der Creative-Suite (V 6.0), das Update von V 5.5 auf V 6.0 lief reibungslos. Weitere Tool-Updates sind für dieses Jahr noch fest eingeplant.

Somit ist weiterhin sichergestellt, dass stets aktuelle Tools mit zeitgemäßen Möglichkeiten zur Verfügung stehen.

TECdocs zieht um: Neue Adresse ab dem 5.7.2012!

29.06.2012

Es lässt sich nicht immer vermeiden: Ich ziehe um und nutze die Gelegenheit, Arbeit und Wohnen unter einem Dach zu vereinen.

Bitte benutzen Sie ab dem 5.7.2012 diese Adresse:

TECdocs®, Mathias Wessel, Weidmannspfad 37, 42113 Wuppertal (NRW)

Leitfaden für die Anwendung der MRL 2006/42/EG zur Veröffentlichung freigegeben

27.07.2012

Das BMAS hat den Leitfaden zur MRL 2006/42/EG am 24.7. zur Veröffentlichung an die EU-Kommission weitergeleitet. Dieser Leitfaden ist mit Österreich und der Schweiz abgestimmt.

Somit gibt es einen amtlichen, kommentierten Leitfaden zur MRL.

Leitfaden in deutscher Sprache

Link zur Originalfassung in englischer Sprache

Auswertung der BAuA über gefährliche technische Produkte (2011)

09.08.2012

Die BAuA (Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin) hat für das Auswertungsjahr 2011 eine interessanten Bericht veröffentlicht, der die Meldungen über gefährliche technische Produkte auswertet.

Kurzes Fazit des Berichts: Wer häufig mit Baumaschinen, Gabelstaplern, Arbeitsbühnen und ähnlichem zu tun hat, sollte diesen Bericht sorgfältig lesen.

Für Technische Redakteure und Konstrukteure jeglicher Gattung wird eine der Nachrichten heißen: Berücksichtigt mehr den "vernünftigerweise vorhersehbaren Gebrauch des Produktes" - und vermeidet Gefährdungspotential auf konstruktiver Ebene.

Der Link zum Bericht: http://www.baua.de/de/Publikationen/Fachbeitraege/ProdSG2012.html

tekom-Herbsttagung 2012: Online-Anmeldung ab jetzt möglich

20.08.2012

Ab sofort ist eine Online-Anmeldung für die tekom-Herbsttagung (23.-25.10. 2012) möglich, bei Buchung bis zum 24.9. gibt es einen Frühbucher-Rabatt. Das Tagungsprogramm ist ebenfalls schon vorhanden.


Der Link zur Anmeldung: http://www.tekom.de/index_neu.jsp?url=/servlet/ControllerGUI?action=voll&seite=1&id=3535

IEC 82079-1 veröffentlicht

20.08.2012

Die IEC 82079-1 ist am 08.08.2012 veröffentlicht worden. Verfügbare Sprachen sind z. Zt. EN und FR. Im IEC-Webstore kostet diese Publikation (egal ob Hard Copy oder PDF) 270,- CHF.

Link zum IEC-Webshop: http://webstore.iec.ch/webstore/webstore.nsf/mysearchajax?Openform&key=iec%2082079-1&sorting=&start=1&onglet=1

Seit Dez. 2011 wurde im Beuth-Verlag eine "Vorversion" dieser Norm im DIN-Taschenbuch 351 veröffentlicht.

EU hat Verstärkung der Marktüberwachung im Fokus

04.09.2012

Diese Reaktionen waren schon lange zu erwarten: Die EU nimmt sich die Verstärkung der Marktüberwachung vor.

Ende des Jahres 2012 soll ein Maßnahmenpaket zur Stärkung der Marktüberwachung im Binnenmarkt vorgestellt werden. Dieses „Product Safety and Market Surveillance Package“ wird enthalten:

  • eine neue Verordnung, die die Verordnung 765/2008 und 2001/95/EG zusammenfasst,
  • eine überarbeitete Richtlinie zur allgemeinen Produktsicherheit,
  • einen mehrjährigen "Fahrplan" zur Marktüberwachung

(Quelle: VDMA.org, kothes.de)

Es wird also Ernst mit der Marktüberwachung. Nach den bisherigen enttäuschenden Ergebnissen verschiedener Studien zum Thema durfte man diese Maßnahmen erwarten.

Mein Tipp: Arbeiten Sie strikt auf Richtlinienkonformität hin! Gerne unterstütze ich Sie dabei.

The next big thing: Ambient Intelligence (AmI) in der Arbeitswelt

17.09.2012

Dieses Thema sollte im Auge behalten werden: Ambient Intelligence - "intelligente Umgebung" - diese Vision steht für autonome Assistenzsysteme, die sich weitgehend im Hintergrund und ohne herkömmliche Mensch-Maschine-Schnittstelle auf die Bedürfnisse des Nutzers einstellen und den Menschen selbsttätig unterstützen.

Was immer das einmal bedeuten wird, es wird fleissig daran geforscht und entwickelt.

Mehr Informationen dazu hat die BAuA gerade veröffentlicht:
http://www.baua.de/de/Presse/Pressemitteilungen/2012/09/pm044-12.html

BGH: Nachrüstpflicht von bestehenden technischen Anlagen

21.09.2012

In diesem Urteil steckt eine Menge an Brisanz für die Technische Dokumentation: Der BGH hat entschieden, dass bestehende technische Anlagen bei Verschärfung/Änderung einer DIN-Norm ebenfalls nachgerüstet werden müssen (BGH, 02.03.2010; VI ZR 223/09).

Nach meiner persönlichen, subjektiven Lesart wird es darauf hinauslaufen, dass nach und nach alle bestehenden Anlagen stets auf dem aktuell gültigen Rechtsstand betrieben werden müssen - Sie müssen also dafür Sorge tragen, dass Ihre Anlagen immer den aktuellen Richtlinien entsprechen ...

Link zum Urteil vom BGH: juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py

Büchner: Falk Richter, Schauspiel Düsseldorf

18.10.2012

Zur Zeit entdecke ich wenig sinnvolle Neuigkeiten aus der Technischen Dokumentation, heute also mal etwas anderes aus dem kulturellen Bereich/Theater.
Vielleicht ist dieses Stück des Düsseldorfer Schauspielhaus interessant für Sie:

"Falk Richter macht sich in seinem neuen Projekt auf eine zeitgeistige Spurensuche nach dem politischen Dichter und Revolutionär Georg Büchner. Wer schreibt heute den hessischen Landboten? Droht das Wutklima in eine Revolution umzuschlagen? Ist die Zeit reif für einen Systemausstieg?
Wir müssten uns die Schädeldecken aufbrechen und die Gedanken einander aus den Hirnfasern zerren. Georg Büchner, Dantons Tod"

Link zum Düsseldorfer Schauspielhaus

Nachlese: tekom-Herbsttagung 2012

28.10.2012

Meine subjektive Nachlese zur Herbsttagung: Aus beruflichen Gründen konnte ich dieses Jahr leider nur einen Tag an der Herbsttagung teilnehmen, ich hatte mich aus aktuellen Gründen für den 82079-Tag entschieden.

Diese Norm wird zwischen November 2012 und März 2013 in deutscher Sprache erscheinen, die englische Version ist ja schon seit einigen Wochen amtlich.

Wer sich schon länger mit dieser Norm beschäftigt, wird - genau wie ich - den Tag zur Verifizierung und Validierung seiner bisherigen Arbeit genutzt haben.

Im kommenden Jahr wird hoffentlich mehr Zeit für diesen wichtigen Termin übrigbleiben!

Neuer Bericht der BAuA: Technischer Schwingungsschutz

23.11.2012

Technische Dokumentation hat auch die Aufgabe, Präventionsarbeit zu gesundheitlichen Schäden und Verletzungen zu leisten.

Z. B. können Handmaschinen bei längerem Gebrauch schädigende Schwingungen verursachen, und dieser Aspekt muss natürlich auch in der TechDoku kommuniziert werden.

Einen fundierten Bericht zum Thema hat die BAuA veröffentlicht, der Bericht kann kostenlos von diesem Link heruntergeladen werden:

http://www.baua.de/de/Publikationen/Fachbeitraege/Gd67.html

Maschinenrichtlinie gilt auch für industrielle Großanlagen

11.05.2011/27.11.2012

Eine Wiederholung einer Nachricht aus Mai 2011

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat in einem neuen Interpretationspapier klargestellt, dass die Maschinenrichtlinie 2006/42/EG auch auf industrielle Großanlagen anzuwenden ist. Dieses neue Interpretationspapier ist eine Fortführung der Veröffentlichung vom 10.März 2006, in dem bereits die Auswirkung der MRL 2006/42/EG auf verkettete Anlagen klargestellt wurde.

Dieses neue Papier ist am 5. Mai 2011 erschienen.

Weiterführender Link: http://www.dguv.de/dguv-test/de/aktuelles/2011/Q2/ -07_interpretationspapier/index.jsp


Die bedeutende Änderung ist, dass Großanlagen wie Hüttenwerke, Kraftwerke, Raffinerien etc. als Teilanlagen mit Kennzeichnungspflicht zu betrachten sind.

TECdocs unterstützt Sie natürlich bei der Beratung, Risikobeurteilung und Beschreibung Ihrer Anlagen!

Grundlage: Charakterisierung von nanoskaligen Eigenschaften

03.12.2012

Einen Schritt weiter: Die BAuA (Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin) legt/stellt (als Entwurf, Vorschlag?) die Grundlage für die Regulierung von Nanomaterialen [vor].

Für Technische Redakteure wird dieses Thema zukünftig sehr interessant werden, die Stichworte dazu sind Gefährdungsbeurteilung, Risikoanalyse, Gefahrenhinweise.

Daher sollten wir dieses Thema aufmerksam verfolgen.

Der Link zur Pressemitteilung: http://www.baua.de/de/Presse/Pressemitteilungen/2012/11/pm061-12.html

Zur Literaturarbeit: http://www.baua.de/de/Publikationen/Fachbeitraege/F2261.html

Forschungslandkarte AmI und AAS

13.12.2012

Die BAuA hat eine Forschungslandkarte erstellt, auf der die größten Aktivitäten zu den Themen Ambient Intelligence (AmI) und Adaptive Arbeitsassistenzsysteme (AAS) visualisiert werden. Dieses Angebot wendet sich an Anwender, Akteure der Forschung und Entwicklung, d. h. Hochschulen, forschende Einrichtungen wie private und öffentliche Institute, öffentliche Einrichtungen, Unternehmen mit eigener Entwicklung und weitere Fachexperten, die in diesen Themenfelder aktiv sind.

Der Link zum Artikel: http://www.baua.de/de/Themen-von-A-Z/Ambient-Intelligence/Forschungskarte/Forschungskarte.html;jsessionid=E58FE8DFA396810F757E281AF0061CCE.1_cid246